dierck & meyer mediengestaltung

Schwarz auf Weiß. Drucksachen und mehr. Online seit 1999.

By

Die Jahre vergehen …

… und schon ist man Gewerkschaftsjubilar wie ich, der als Student 1986 bei der GEW angefangen hat, dort als wissenschaftlicher Angestellter der Uni Kiel im Personalrat saß, dann als Selbständiger Mediengestalter zur IG Medien wechselte und mit dieser zu ver.di fusionierte.
Vor ein paar Wochen flatterte mir eine Urkunde ins Haus, ich sei nun 25 Jahre dabei (mit 46!), vielen Dank und herzlichen Glückwunsch, und außerdem zur Jubilarsehrung im Saalbau von Neustadt an der Weinstraße eingeladen.
Da sitze ich nun mit über 300 Altgedienten, die ältesten haben 65 Gewerkschaftsjahre mitgebracht, und werde geehrt. Essen, Händedruck, Geschenk, wie es sich gehört.
Das schönste aber war der Festvortrag von Prof. Dr. Stefan Sell zum Thema: „Warum sind Gewerkschaften heute wichtiger denn je?“ – Der Referent wünschte sich offensiveres Auftreten und „daß er mal wieder das Wort Klassenfeind hören“ möge. – Nun nicht aus Daffke, sondern im Hinblick auf die Zustände bei Schlecker und Konsorten.
Und warum brauchen wir Gewerkschaften? Kurz gesagt:

  • Gegenmacht
  • Mindestlohn
  • allgemeinverbindliche Tarifverträge
  • Mäßigung des Einkommensgefälles

Punkt.
Zum Rausfinden, was das alles mit selbständigen Mediengestaltern zu schaffen hat, geht’s hier lang.

20110408-043752.jpg

Sapere aude!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Unsere Seiten sind gehostet bei manitu. Wir empfehlen Safari oder Firefox oder einen anderen Browser Ihres Vertrauens.