dierck & meyer mediengestaltung

Schwarz auf Weiß. Drucksachen und mehr. Online seit 1999.

By

Tarifeinigung für Journalisten: endlich!

Ver.di meldet es gerade: Endlich gibt es eine Einigung über die Gehälter und Honorare für Zeitungsjournalisten. Es ist gut, daß endlich Ruhe einkehrt und insbesondere die Freien mit mehr Sicherheit in ihre trotzdem oft genug prekäre Zukunft – und Gegenwart übrigens – blicken können.

Hier der Originaltext:

2000 Streikende zur zehnten Verhandlungsrunde führen zur Tarifeinigung: Absenkungen für Berufseinsteiger wurden abgewehrt. Gehälter steigen um 1,5 % ab Mai 2012 dazu zwei Einmalzahlungen von je 200 €, Honorare steigen zweimal um je 2 % bis August 2012, MTV und Altersversorgung gelten bis Ende 2013.

Hamburg, 18. August 2011

In der Tarifrunde für die bundesweit etwa 14.000 Redakteurinnen und Redakteure sowie die freien Journalistinnen und Journalisten an Tageszeitungen ist in der zehnten Verhandlungsrunde ein Ergebnis erzielt worden. Nach 17 stündiger Verhandlung konnte zwischen den Tarifparteien Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) sowie DJV und dju in ver.di eine Tarifeinigung mit Verlängerung des Manteltarifvertrages und Altersversorgungstarifvertrages bis Ende 2013 vereinbart werden. Zusätzlich wird eine für zwei Jahre geltende Beschäftigungssicherungs-Vereinbarung orientiert an der entsprechenden Regelung aus dem Druck-Tarifvertrag abgeschlossen. Damit wird bei wirtschaftlichen Notlagen der Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen im Gegenzug für eine materielle Absenkung von Jahresleistung oder Urlaubsgeld im Umfang je eines halben Monatsgehalts in den zwei Jahre vorgesehen (freiwillige Betriebsvereinbarung). Weitergehende Tarifabsenkungen sind nur mit Zustimmung der Tarifparteien zu vereinbaren. In jedem Fall ist die wirtschaftliche Notwendigkeit für eine solche Tarifabsenkung nachzuweisen. Die Beschäftigungssicherung gilt für das Jahr der Absenkung und im Folgejahr. Für die Redakteursgehälter wurde eine lineare Erhöhung um 1,5 % ab Mai 2012 sowie zwei Einmalzahlungen von je 200 € im Oktober 2011 und Februar 2013 vereinbart. Die Honorare für Freie werden um je 2 % ab Oktober 2011 und ab August 2012 erhöht.

Eine von den Verlegern geforderte differenzierte oder gar abgesenkte Tarifregelung für Berufseinsteiger sieht die Tarifeinigung ausdrücklich nicht vor. „Mit diesem Ergebnis ist die Abwehr der von den Verlegern geplanten Abwertung des Journalistenberufs gelungen. Das ist das Resultat des Einsatzes vieler tausend Streikender in den vergangenen Monaten. Obwohl die Tariferhöhung sicherlich unbefriedigend ist, ist das Tarifergebnis damit insgesamt ein Erfolg“, erklärte der stellvertretende ver.di-Vorsitzender Frank Werneke.

Begleitet wurde die heutige Verhandlungsrunde von Streiks in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Thüringen, an denen über 2000 Journalistinnen und Journalisten teilgenommen haben – unterstützt durch streikende Verlagsangestellte und Kolleginnen und Kollegen aus der Technik. Auf einer zentralen Streikkundgebung in Essen hatte der ver.di-Vorsitzende Frank Bsirske vor über 300 Streikenden zum Zeitpunkt des Verhandlungsbeginns am Mittwoch erklärt: „Die Verleger streben eine massive Entwertung des Berufsstandes an. Dem muss entgegengewirkt werden – im eigenen Interesse, aber auch in dem der Leserinnen und Leser.“ Passend dazu hatte bereits das hessische Urabstimmungsergebnis am Dienstag, den 16. August, eine Zustimmung von 99 % für Streiks gezeigt.

Nun werden die ver.di-Tarifgremien und Mitgliederabstimmungen über die Annahme dieses Tarifergebnis befinden. Die Tarifeinigung wurde mit einer Erklärungsfrist bis zum 30. September 2011 versehen. Laufende Streikmaßnahmen enden mit dem heutigen Tag, dem 18. August 2011.

Folgende Betriebe haben in den zurückliegenden Tagen gestreikt:

Mittwoch, 17. August 2011

Baden-Württemberg: Backnager Zeitung, Backnang – Badische Zeitung, Freiburg – Esslinger Zeitung, Esslingen – Fränkische Nachrichten, Tauberbischofsheim – Heilbronner Stimme, Heilb-ronn – Hohenloher Tagblatt, Crailsheim – Leonberger Kreiszeitung, Leonberg – Ludwigsburger Kreiszeitung, Ludwigsburg – Mannheimer Morgen, Mannheim – Neue Württembergische Zeitung, Göppingen – Nürtinger Zeitung, Nürtingen – Reutlinger Generalanzeiger, Reutlingen – Schwäbisches Tagblatt, Tübingen – Stuttgarter Nachrichten, Stuttgart – Stuttgarter Zeitung, Stuttgart – Südwestpresse, Ulm – Waiblinger Kreiszeitung, Waiblingen

Bayern: Allgäuer Zeitung, Kempten – Amberger Zeitung, Amberg – Augsburger Allgemeine Zei-tung, Augsburg – Frankenpost, Hof – Fränkische Landeszeitung, Ansbach – Main-Echo, Aschaf-fenburg – Mittelbayerische Zeitung, Regensburg – Neuer Tag, Weiden – Nürnberger Nachrichten, Nürnberger Zeitung, Nürnberg – Oberbayerisches Volksblatt, Rosenheim – Süddeutsche Zeitung, tz München, Münchner Merkur, Druckhaus Dessauer Straße (Druck/Weiterverarbeitung), ZVZ – Zeitungszusteller München

Berlin-Brandenburg: Berliner Zeitung, Berlin

Hamburg/Nord: Bergedorfer Zeitung, Hamburger Morgenpost, Hamburg – Ostsee Zeitung, Rostock

Hessen: Frankfurter Neue Presse, Frankfurt – Frankfurter Societätsdruckerei (Druck), Mörfelden Walldorf – Frankfurter Rundschau, Frankfurt – Wiesbadener Tagblatt, Wiesbadener Kurier, Wiesbaden – Darmstädter Echo, Darmstadt – Wetzlarer Neue Zeitung, Wetzlar

Niedersachsen-Bremen: Bremer Tageszeitungen, Bremen

Nordrhein-Westfalen: Bild-Redaktionen – Bonner Rundschau, Bonn – Dattelner Morgenpost, Datteln – Die Glocke, Gütersloh – Haller Kreis Blatt, Halle – Herforder Kreisblatt, Herford – Hertener Allgemeine, Herten – Iserlohner Kreisanzeiger und Zeitung, Iserlohn – Kölner Stadtanzeiger, Express, Kölnische Rundschau, Köln – Lippische Landeszeitung, Detmold/Lippe – Marler Zeitung, Stimberg Zeitung, Marl – Mindener Tageblatt, Mindener Tageblatt Online/Service GmbH, Minden – Neue Rhein/Neue Ruhr-Zeitung, Essen – Neue Westfälische, Westfalen Blatt, Panorama, Bielefeld – Patriot, Lippstadt – Recklinghäuser Zeitung, Recklinghausen – Vlothoer Anzeiger, Vlotho – Waltroper Zeitung, Waltrop – WAZ Content Desk, WAZ, Essen, Essen – Westfalen Post, Hagen – Westfälische Rundschau, Dortmund – Westfälisches Volksblatt, Paderborn

Thüringen: Freies Wort, Suhl – Südthüringer Zeitung, Bad Salzungen

Dienstag, 16. August 2011

Baden-Württemberg: Mannheimer Morgen, Mannheim – Schwäbisches Tagblatt, Tübingen – Reutlinger Generalanzeiger, Reutlingen – Stuttgarter Zeitung, Stuttgarter Nachrichten, Stuttgart – Fränkische Nachrichten, Tauberbischofsheim – Ludwigsburger Kreiszeitung, Ludwigsburg – Neue Württembergische Zeitung, Göppingen – Südwestpresse, Ulm – Hohenloher Tagblatt, Crailsheim – SDZ, Gmünder Tagespost, Aalen/Ellwangen – Heilbronner Stimme, Heilbronn – Leonberger Kreiszeitung, Leonberg

Bayern: Mittelbayerische Zeitung, Regensburg – Augsburger Allgemeine Zeitung, Augsburg – Allgäuer Zeitung, Kempten – Süddeutsche Zeitung, tz München, Münchner Merkur, München – Nürnberger Nachrichten, Nürnberger Zeitung, Nürnberg – Neuer Tag, Weiden – Amberger Zeitung, Amberg – Oberbayerisches Volksblatt, Rosenheim – Main-Echo, Aschaffenburg – Fränkische Landeszeitung, Ansbach

Hamburg/Nord: Lübecker Nachrichten, Lübeck – Kieler Nachrichten, Kiel

Hessen: Frankfurter Neue Presse, Frankfurt – Frankfurter Societätsdruckerei (Druck), Mörfelden Walldorf– Frankfurter Rundschau, Frankfurt – Wiesbadener Tagblatt, Wiesbadener Kurier, Wiesbaden – Darmstädter Echo, Darmstadt – Wetzlarer Neue Zeitung, Wetzlar

Niedersachsen-Bremen: Neue Presse, Hannoversche Allgemeine Zeitung (HAZ), Madsack Heimatzeitungen, Hannover

Nordrhein-Westfalen: Neue Westfälische, Westfalen Blatt, Panorama, Bielefeld – Lippische Landeszeitung, Detmold/Lippe – Haller Kreis Blatt, Halle – Herforder Kreisblatt, Herford – Westfälisches Volksblatt, Paderborn – Mindener Tageblatt, Mindener Tageblatt Online/Service GmbH, Minden – Vlothoer Anzeiger, Vlotho – Die Glocke, Gütersloh – Kölner Stadtanzeiger, Express, Kölnische Rundschau, Köln – Bonner Rundschau, Bonn – Bild Redaktionen

Montag, 15. August 2011

Baden-Württemberg: Mannheimer Morgen, Mannheim – Schwäbisches Tagblatt, Tübingen – Reutlinger Generalanzeiger, Reutlingen – Stuttgarter Zeitung, Stuttgarter Nachrichten, Stuttgart – Fränkische Nachrichten, Tauberbischofsheim – Ludwigsburger Kreiszeitung, Ludwigsburg – Neue Württembergische Zeitung, Göppingen – Südwestpresse, Ulm – Hohenloher Tagblatt, Crailsheim – Heilbronner Stimme, Heilbronn

Nordrhein-Westfalen: Neue Westfälische, Westfalen Blatt, Panorama, Bielefeld – Lippische Landeszeitung, Detmold/Lippe – Haller Kreis Blatt, Halle – Herforder Kreisblatt, Herford – Westfälisches Volksblatt, Paderborn – Mindener Tageblatt, Mindener Tageblatt Online/Service GmbH, Minden – Vlothoer Anzeiger, Vlotho – Die Glocke, Gütersloh

Freitag, 12. August 2011

Baden-Württemberg: Mannheimer Morgen, Mannheim – Schwäbisches Tagblatt, Tübingen – Reutlinger Generalanzeiger, Reutlingen – Stuttgarter Zeitung, Stuttgarter Nachrichten, Stuttgart – SchwaBo, Redaktionsgesellschaft, Grafikbote, Medienvermarktung Südwest, Oberndorf – Südkurier, Konstanz

Bayern: Augsburger Allgemeine Zeitung, Augsburg – Mittelbayerische Zeitung, Nürnberg

Quelle: Pressemeldung der Gewerkschaft ver.di, aufgesucht am 18. August 2011, 10 Uhr 58.

Sapere aude!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Unsere Seiten sind gehostet bei manitu. Wir empfehlen Safari oder Firefox oder einen anderen Browser Ihres Vertrauens.